top of page

Tschüss PMS & Menstruationsbeschwerden

Ich hab so die Schauze voll von diesen heftigen hormonellen Schwankungen und damit verbundene Ich-liebe-die-Welt zu Ich-könnte-den-ganzen-Tag-heulen Launen.


Eine Lösung musste her!


Ich habe so viel Wissen über Kräuter bei Frauenleiden, unterstüzende ätherische Öle und Ernährung- HABE ES ABER SELBST NIE ANGEWANDT.

Warum? Weil ungefähr 3 Milliarden andere Dinge in meinem Kopf herumschwirren (vor allem direkt vor meiner Periode) und ich kaum einen klaren Gedanken fassen kann, wenn ich GENAU JETZT ETWAS TUN MÜSSTE.


Kennst du das?


Also nahm ich nochmal eine tiefe Nase durch Fachlektüren und kramte all mein Wissen aus all den Hintertürchen meines Gehirnes hervor und trug dies in einem kompakten Zyklusrad zusammen.


Eigentlich für mich.

Dann auch für euch, denn daraus wurde ein ziemlich genial kompakter Leitfaden, wie man seine Regel in den 4 monatlich wiederkehrenden Jahreszeiten ganzheitlich begleiten kann.


Äh was? Vier Jahreszeiten in einem Monat?


Ja, richtig gehört!

Einige unter euch kennen das, manche haben davon noch nie etwas gehört.


Der Zyklus einer Frau lässt sich perfekt mit dem Jahreskreislauf unserer Natur vergleichen.


Beginnen wir mal im Winter. Es ist kalt draußen. Es fröstelt uns und das Bedürfnis nach Kuschelsocken, Decke und Tee holt uns sein. Genau so können wir uns die Zeit der Menstruation vorstellen.

Der Körper benötigt viel Ruhe und möglichst Zeit mit sich selbst. Das ist nicht immer umsetzbar, kann einem aber im Alltag trotzdem einen Schritt zurück treten und verlangsamen lassen. Was der Körper hier braucht sind gute Fette, Eisen und Eiweiß in der Ernährung. Bei sportlichen Aktivitäten können wir nun etwas langsamer machen (oder einfach auch mal ganz aussetzen).


Der Frühling mit seiner frischen Energie und Lebenslust steht direkt im Anschluss vor unserer Haustür (7-10 Tage lang).

Wir haben wieder Lust unter Leute zu gehen und können diese Zeit für neue oder liegen gebliebene Projekte nutzen.

Auch in der Ernährung kann nun viel Frisches auf den Tisch, wie Rohkost und Fermentiertes.


Im Sommer (Zeit des Eisprungs) finden wir uns in Höchstform wieder. Wir können Bäume ausreißen und wirken attraktiv für andere. Diese Zeit eignet sich perfekt, um sich sportlich so richtig auszupowern. Schwimmen, Radeln Hula Hupsen, Krafttraining oder tanzen?

Leider ist diese Zeit auch die Kürzeste in unserem Zyklus (3-5 Tage lang), denn dann kommt der lange Herbst (10-14 !! Tage lang)


Er bringt uns wieder in die Stimmung eher allein sein zu wollen und spätestens bei unserer vierten explosionsartigen Stimmungsschwankung, hauen die Menschen um uns herum automatisch ab.

Was für eine Zicke!

Doch du musst da nicht einfach Augen-zu-und-durch! Es gibt eine Menge natürlicher Hilfsmittel, um dich ausgeglichener zu machen und dir wieder etwas gute Stimmung einzuhauchen.

So z.B. ätherische Öle. Gerade Zitrusfrüchte wie Zitrone, Mandarine oder Grapefruit können stimmungsaufhellend wirken *


Mischst du dir 10 Tropfen davon mit 2 Esslöffeln Pflanzenöl und packst dir dies in die Tasche, kannst du es bei Bedarf aufs Handgelenk, hinters Ohr schmieren oder direkt aus der Flasche schnüffeln.


Aber Achtung, diese Öle sind photosensitiv und sollten auf deiner Haut nicht der Sonne aussetzen!

Gute Tipps im Umgang mit Ätherischen Ölen findest du bei Aroma 1x1.


Auch Atemtechniken und Meditationen können dich in schwierigen Zeiten super unterstützen.


Das Atmen habe ich gerade für mich entdeckt (wow, welch neue Entdeckung ;-) ). Gerade als stressy Mama mit zwei energiegeladen Kleinkindern und großen hormonellen Schwankungen im Zyklus, retten sie mich oft und bringen mich auf den Boden zurück. Ein super Tipp auch bei PMS!


Möchtest du all dies und mehr Wissen auch für dich nutzen? Dann schnapp dir unser neues ebook "Im Einklang mit meinem Zyklus" und starte sofort.




Dieses ebook hält extrem komprimiertes, aber geniales Wissen rund um deinen Zyklus für dich bereit und hilft dir, dich selbst zu begleiten.


Bei Instagram werde ich euch in der nächsten Zeit noch ein paar Ideen teilen, wie ich für meine Jahreszeiten vorsorge und nicht überrannt werde von Krämpfen und lass-mich-in-Ruhe-Stimmungen.


Hier als kleinen Starter, findest du nun zweierlei kostelose Periodentracker aus dem Ebook, um deinen Zyklus schon einmal beobachten zu können. Bei mir liegt er dort, wo ich mein Handy auflade, damit ich auch wirklich jeden Tag meine Stimmung eintrage ;-)


Periodentracker
.pdf
PDF herunterladen • 33.14MB


P.s. Bitte schreib mir unbedingt, wenn du dich mit unserem Zyklusrad begleitest und ob sich etwas in deinem Leben verändert hat ♡




Kommentare


bottom of page