Morgenroutine- Fürsorge Für Mama


Viele Mamas kennen das. Sie werden sanft, wie von einem Elefanten im Porzellanladen geweckt und dann geht der Marathon los.


Wickeln (oder abhalten), anziehen, Frühstück machen, Frühstück essen, Wäsche abnehmen, Essen kochen... Für spielen bleibt da kaum Zeit und schon gar keine Zeit, um sich mal entspannt die Zähne zu putzen.


Dabei ist es so wichtig, gut für sich zu sorgen. Mental, aber auch körperlich. Und da das bei mir immer zu kurz kommt, hab ich mir jetzt vorgenommen, ein bisschen was für mich zu tun. Zwischen Wirbelsturm und Flut, baue ich einfach kleine Sequenzen am Morgen ein, die mir helfen, über den Tag ausgeglichener und entspannter zu sein.


Ich hab mir dafür eine kleinen Checkliste gebastelt, die ich täglich versuche abzuhaken. Nicht dogmatisch, aber als Anhaltspunkt.



Mit dabei sind einfache Dinge, wie warm Wasser zu trinken oder einen Tee zuzubereiten.

Lass dich inspirieren. Ich stell dir mein kleines Check up für die Morgenstunden vor:


Ölziehen- Entgiftungswunder

Wer es schon kennt super. Wer es schon macht, klasse! Wer es noch nicht kennt, sollte es unbedingt ausprobieren.

Das Ölziehen.

Der Körper entledigt sich über Nacht von jeder Menge Scheiß. Einiges wird über den Schweiß abgebaut, anderes landet in unserem Mund. Yeah. So entsteht der morgendliche Mundgeruch 😆

So weit, so gut. Oder auch nicht.

Ich möchte mich dessen entledigen und schnappe mir deshalb ein gutes kaltgepresstes Bioöl meiner Wahl. In dem Fall Kokosöl, weil es auch noch einen angenehmen Geschmack hat.

So pi mal Daumen ein Esslöffel landet davon in meinem Mund. Und während ich den kleinen Pupsi wickel bzw. Über dem Waschbecken abhalte, zutsche ich das Öl durch meinen ganzen Mund.

Das mache ich so zwischen 5-15 Minuten, je nach dem, was ich mit Babymann noch so anstelle (massieren, umziehen oder what ever). Dann spucke ich das Ganze aus (nicht runterschlucken!) und schabe die Zunge mit einem Zungenschaber ab.

Weg ist der Dreck. Und meine Zähne sind schon vor dem Putzen ganz glatt :-)


Ganz easy und ohne großen Aufwand in den morgendlichen Tagesablauf zu integrieren.


JA mir sprechen wird es schwierig aber auch das bekommt man hin, wenn das Kleinkind in Bad kommt und ein paar Fragen beantwortet haben möchte ;-p

Also: Spätestens Morgen fängst du an, eine Flasche oder ein Glas Öl im Bad zu lagern, um dich morgens von unnötigen Giften zu entlassen!



Warm Wasser am Morgen vertreibt Grummel und sorgen

Es ist einfach unglaublich, was diese einfache Gewohnheit so mit in Gang bringen kann.


Was macht warm Wasser auf nüchternen Magen?

  • Es kann dem Körper helfen, die Schadstoffe , die er über Nacht so angesammelt hat (und beim Ölziehen schon etwas abgegeben hat) besser zu lösen und schneller abzutransportieren

  • der Stoffwechsel wird angekurbelt, was gut ist um fit zu bleiben oder zu werden

  • Dein Verdauungsfeuer wird angeregt, dass heißt, du kannst folgende Nahrung besser verarbeiten (Menschen mit Reizdarm sollten das unbedingt mal probieren)

  • Du gönnst deinem Körper eine längere Zeit ohne essen, was in vielerlei Hinsicht unterstützend wirkt

  • Du hast schon mal eine gute Portion Wasser intus

  • Auch Haut und Haar profitieren von der extra Portion Wasser.


Du siehst also ganz klar, zwei große Gläser warm Wasser am Morgen auf nüchternen Magen, können in vieler Hinsicht Wunder bewirken!


Deine Aufgabe:

Wenn du heute noch nichts gegessen hast, starte doch gleich mal mit einer großen Portion warm Wasser.

Aber auch über den Tag verteilt, ist warm Wasser aus ayurvedischer Sicht immer ein Plus für deine Verdauung



Kräutertee trinken

Eine sehr gute Idee, um deinen Körper schon am Morgen die passenden "Hilfen" mit auf dem Weg zu geben.

Dieses Ritual kannst du täglich an deine ganz eigenen Bedürfnisse anpassen!


Hast du zum Beispiel arg mit Hormonschwankungen zu tun (in der Periode, Schwangerschaft oder Stillzeit), kannst du dir einen Tee aus Gänseblümchen und/oder Wiesensalbei (Achtung in der Stillzeit!) machen.


Möchtest du deinen Stoffwechsel ankurbeln und auch gern wieder weniger Fett um die Hüften haben, wähle Stoffwechsel anregende Kräuter wie Brennnessel oder Basilikum.


Mehr Ideen und Übersichten wirst du immer mal wieder hier im Blog finden. Also setz dir mal dein Wasser auf und schnapp dir deinen (wiederverwendbaren) Teebeutel!

Aufgabe: Überlege dir, was derzeit deine wichtigstes körperliches Ziel ist und richtige danach dein morgendliches Teeritual. Brauchst du mehr Gelassenheit, Stoffwechselankurbelung oder doch eher etwas Genussvolles? Vielleicht mischst du dir sogar deine ganz eigene Teemischung für die nächsten zwei Wochen an?!


"Tanz mit mir Mama"-

Bewegungseinheit am Morgen


Auch Bewegung am Morgen kann dich für den ganzen Tag stärken.

Es muss aber nicht immer eine geplante Sporteinheit sein, denn meist geht genau das im Familienalltag unter, wenn man sich erst bereit machen muss, um zwischen wickeln und Wäsche aufhängen eine Yogastunde einzubauen, bei der man dann bemerkt, dass der Boden gesaugt und die Nägel mal wieder geschnitten werden müssten.


Alsooooo schnapp dir deine Kinder und dance eine Runde ab. Im Wohnzimmer, in der Küche oder im Garten, falls ihr einen habt!

Schalte deinen Kopf ab und lass das dreckige Geschirr von gestern liegen (gar nicht so leicht). Mach dein Lieblingslied an und singe mit, schwing das Bein und lass dein Kind durch die Luft fliegen. Schmeiß noch eine Runde Lieblingskinderlieder hinterher und deine Mäuse und du haben Gleich mal wertvolle Zeit miteinander verbracht und Glückhormone gesammelt.


Aber auch eine Minieinheit Yoga, Aerobic oder Nachahmen (Welches Tier bin ich?) kannst du entweder alleine oder GEMEINSAM einbauen. Es muss keine krasse Stunde sein, in der du explizit Körperstellen modellierst. Nein, auch ein kleiner Sonnengruß reicht oder du kreist einfach mal deinen ganzen Körper durch -Kopf Kreisen, Arme Kreisen, Hüfte Kreisen, Beine kreisen....


Hauptsache ist, du bleibt beweglich und erstarrst nicht zwischen Hausarbeitshaltung und Auf-dem-Boden-Spiel-Haltung!


Aufgabe heute:

Leg jetzt sofort dein Handy weg, schalt deine Lieblogsmusik an und rocke die Bude für 5 Minuten!



"Chill mal Mama"

Entspannungseinheit am Morgen


Jetzt wird es tricky. Ich versuche es selbst noch jeden Morgen einzubauen. Eine paar ruhige Minuten, nur FÜR MICH, denn der Familienalltag ist voll genug und man findet selten Zeit, zum runterkommen.


Vielleicht schaffst du es, während der Frühstückszubereitung etwas Entspannendes zu hören. Wir haben zum Beispiel ein Radio, das Meeresrauschen oder Feuerknistern auf Knopfdruck abspielt. Vielleicht hörst du gemeinsam mit deinen Kindern eine Fantasiereise, bevor der Alltagswahnsinn losgeht.


Oder.... Wenn du bemerkst, dass deine Kinder gerade allein beschäftigt sind, lass alles stehen und liegen (schalte aber bitte die Kochplatte ab!) und leg/setz dich für eine 5 Minuten Meditation hin. Oder schau aus dem Fenster und zähle Wolken. What ever. Schenke dir und deiner Familie diese 5 Minuten, um emotional gestärkt durch den Tag zu gehen.

Note too myself: Halte dich mal selber dran! ;-p


Aufgabe für dich:

Finde Lücken für deine Entspannung und lass den Haushalt liegen!


Gesundes Frühstück

Fitte Mama


Zu guter Letzt nehmen wir uns mal das gesunde Frühstück vor.

Für mich besteht dies hauptsächlich aus Obst, denn Obst gibt mir den nötigen Energiekick für den Start in den Tag und lässt mich weniger Heißhunger auf süßes haben.


Will ich mich richtig satt essen, geb ich Hafer- oder Hirsebrei dazu

Und möchte ich einen Extrakick für meine Gesundheit, schnapp ich mir Wildkräuter aus dem Kühlschrank, die ich gestern beim Spielen auf der Wiese in die Hosentasche gesteckt (und später im Kühlschrank gelagert) habe. Manchmal gebe ich Carobpulver oder Spirulina hinzu, um mich mit mehr guten Mineralstoffen zu versorgen. It's your Choice!


Aber auch ein gutes Brot oder Gemüsesticks mit leckerem Die sind sicher eine grandiose Wahl.


Wenn du es extra special willst, kannst du dir auch ein Eis aus gefrorenen Früchten machen :-)


Also Guten Hunger!


####


So. Check up abgeschlossen!

Vielleicht nimmst du was für dich mit und baust was in deinen Tag ein, damit DU der Fels in eurer Brandung sein kannst ♥


#Wildkräuter #Kräuter #Warmwasser #Wasser #trinken #Stoffwechsel #Verdauung #Verdauungsfeuer #aryurveda #vegan #abnehmen #Baby #Kleinkind #Fürsorge #Pflege #natürlich #Natürlichkeit #Morgenroutine #mamaswohl #Gemütlichkeit #gesund #fit #Entspannung #Bewegung #stressregulation #Stress #runterkommen #Familie #Felsenmama #Wildkräuter #Kräuter #Warmwasser #Wasser #trinken #Stoffwechsel #Verdauung #Verdauungsfeuer #aryurveda #vegan #Frühstück #GesundesFrühstück #Ölziehen #mamasport #mamafit #entspanntemamaentspannteskind