Das große Ganze




Gibt es überhaupt die Freiheit, die wir uns alle wünschen?

Muss ich dazugehören oder darf ich einfach sein?

Können kleine Tiere überhaupt Schädlinge sein für unsere Umwelt?

...Immer mehr hinterfrage ich das Ganze.

Immer weniger verstehe ich das Ganze.

Wie zum Teufel ist es dazu gekommen, dass wir Menschen uns erlauben zu sagen, Blattläuse seien Schädlinge?

Warum ist es so wichtig, sich so dermaßen anzupassen, dass man sein eigenes Wesen völlig vergisst oder verschleiert.

Immer größer wird das Rätsel, warum der große Teil der Menschen immer mehr Wert auf Materialles legt.

Immer mehr. Immer lauter. Immer schneller.

Ich bin besser.

Ich kann mehr.

Ich erziehe meine Kinder bedürfnisorientierter als du.

Ich benutze immer nur Stoffwindeln und bin deshalb voll natürlich und du nicht.

Bäh.

Immer mehr öffnet sich was und gleichzeitig schließt sich das Verständnis, obwohl ich weiß, dass es in der Naturdes Menschen liegt, sich dem Umfeld anzupassen.

Immer mehr bringen mir meine Kinder bei, dass es nicht DEN WEG GIBT. Und schon gar nicht den, der in irgendeinem Buch steht.

Immer mehr schaue ich auf das große Ganze.

Finde mich wieder.

Meine Stimme.

Meine Mission.

Meine EIGENEN Gedanken.

Immer mehr möchte ich raus damit und dich anregen, mit mir zu hinterfragen.

Das ganze System einmal Umdenken oder besser noch- imaginär verschwinden lassen und gucken

WAS WIR GANZ TIEF IN UNS wirklich wollen.

Gibt es auch Fragen, die dich beschäftigen?