Abgeschoben statt integriert


Wenn Kinder süß aussehen oder leise spielen, werden sie angelächelt....


Sind sie wütend, laut oder herrisch, werden sie von fremden Menschen gemaßregelt und die Augen werden verdreht.


Puh. Ein für mich sehr emotionales Thema, weil es noch viel weiter greift, als es den ersten Anschein macht.


Für mich ist es das allergrößte Gut, mit meinen Kindern zu sein. Egal wo ich bin, egal was ich tue. Ich versuche sie immer zu integrieren...

Doch von der üblichen Gesellschaft und ihrer kinderlosen Wunschvorstellung , wird mir permanent ein Strich durch die Rechnung gemacht!


****


Warst du schonmal MIT deinem Kind im Fitnesscenter?

Im "besten" Fall kannst du dein Kind mal eben in eine euch unbekannte Kinderbetreuung schieben und später wieder abholen, aber einen Yogakurs, in dem Kinder ERLAUBT oder gar erwünscht sind (mal abgesehen von Eltern-Kind Yoga, welches wiederum auf bestimmte Altersklassen beschränkt ist), habe ich noch nicht erlebt.


Und noch kritischer wird es, wenn du zwei Kinder hast! Was hab ich Rückbildungskurse abtelefoniert, damit ich irgendwo mit meinem beiden Mäusen kommen kann (wir leben kitafrei) Vergebens!


Babykurse sind nur für Babys, Trommelkurse nur für Große.


Zu Erwachsenen-Workshops dürfen Kinder erst gar nicht mitkommen!


***

Hä, was ist denn da schief gelaufen?

Warum werden Kinder quasi nie beachtet, seperatisiert oder entnervt angeschaut?


Ehm, also erstens, waren wir alle mal Kinder?! (Überraschung?)

Und zweitens, sind wir doch die Großen, die den Kindern die Welt eröffnen können..

Ihnen zeigen, was es da draußen in der großen, weiten Welt gibt.


Und wenn ich ab jetzt vielleicht den ein oder anderen auf den Schlips trete und er sich in Abwehrhaltung formt...


DIE KITA IST ES NICHT.


Nicht die Kita gibt die Möglichkeit, weit raus zu schwimmen und die Welt zu entdecken.


Nicht die Kitagruppe ist es, die vorlebt, wie man in der Gemeinschaft ALLER Altersstufen lebt.

Nicht die Erzieher können dein Kind festhalten, wenn es über die Boje hinausschwimmen will.


Kindertagesstätten und Schulen sind nur der Versuch, Kinder unterzubringen und angeblich zu fördern, damit die Eltern in einer kinderunfreundlichen Umgebung Geld verdienen können


Ich lehne mich damit sehr aus dem Fenster, das ist mir bewusst.

In manchen Berufen ist es nicht möglich und nicht jeder kann und will 100% des Tages mit seinen Kindern verbringen.


AbER es muss ganz dringend etwas passieren!


Jedes Cafè, jeder Kurs, jede Verkehrsmöglichkeit sollte kinderfreundlich gestaltet werden!


Jedes Elternteil sollte für sich überprüfen, ob es die NORM so akzeptieren kann....


Wir wollen einen neuen Weg!

Einen Weg MIT der Gemeinschaft!

Und genau deswegen wollen wir einen Lernort und Lebensraum FÜR ALLE erschaffen.


Jung und alt,

groß und klein,

wild und ruhig....


ICH. MAMA.

WIR ELTERN.

WIR GESCHWISTER.

WIR GROßELTERN und NACHBARN können als


GROßES GANZES Bild Vorbilder sein.


Einander unterstützen, einander lehren, einander lieben und ehren.


#mama #mamasein #kitafrei #freilernen #freilerner #familie #gemeinschaft #lernort #absurdegesellschaft #gemeinschaftleben #mehrfürkinder #meinestimmefürkinder #kinderleben #bedürfnisse