Wir starten mit dem grundlegensten Sinn FÜHLEN

5.png

"Beim Spielen lernen Kinder die Welt kennen: Andere Menschen, sich selbst, die Dinge des Lebens. Spielen und die Sinne dabei erproben, das heißt, die Welt entdecken, erforschen, erobern und mit jedem Spiel ein Stückchen weiter in der eigenen Entwicklung und näher ans Ziel ihrer Wünsche zu kommen.

Jedes Spiel heißt intensives Lernen: neue Perspektiven gewinnen. Fähigkeiten erobern. Fertigkeiten entwickeln." 

 

"Jede sinnliche Erfahrung, die ein Baby oder Kleinkind sammelt, trägt dazu bei, dass Milliarden Nervenzellen seines Gehirns zu einem Netz verknüpfen.... Mit jedem neuen Eindruck, den ein Kind vom Leben gewinnt, wächst auch das Fassungsvermögen seines Gehirn." 

Zitate aus: Cornelia Nitsch & Prof. Gerald Hüther, Kinder gezielt fördern 2004 , Auflage 1, GRÄFE UND UNZER VERLAG, Seite 36 & 37