Unser bestes Spielzeug (+ DIY Ideen) - 10 Monate

November 6, 2018

Ach ja, sie werden groß unsere Zwerge. Und die Tätigkeiten unserer Babys ändern sich von Tag zu Tag.

Gestern haben sie noch an einer Rassel gelutscht, Türme umgeworfen und Bücher angeknabbert, doch nun spielen sie auf einem Xylofon, bauen Türme auf und blättern Bücher um.

Was bei unseren Zwerg, gerade 10 Monate alt, voll im Trend ist, zeigen wir dir hier:

 

 

Links:

Wir haben hier in einen festen Karton Löcher (eines oben und eines an der Seite) reingeschnitten. Dort hinein kann Zwergi nun fleißig Bälle kullern lassen und wieder rausholen. Natürlich landen nicht nur die passenden Bälle darin, sondern auch alles andere wie Döschen, Ringe und Figuren.

 

Mittig links:

Eine leere Flache und Holzstäbchen, wie die von Eis am Stiel geben ein schönes Feinmotorik-Spielzeug für unsere Kleinen ab. Stäbchen in die Hand und ab damit in den Behälter. Die Flasche sollte nicht zu groß sein, damit euer Baby die Öffnung noch sehen kann.

 

Mittig rechts:

Die gute alte Stapelpyramide. Aufbauen, abräumen und mit den Scheiben durch die ganze Wohnung krabbeln, damit Mama und Papa sie in der Küche im Schrank neben den Töpfchen wieder finden können :-p

 

Rechts:

Musikistrumente reglicher Art: Trommeln, Xylofon, Rasseln, Schellen, Mikrofon, Keyboard, Gitarre, Klanghölzer- alles wird ausprobiert.

Ganz hoch im Kurs ist bei uns auch die Tonie Box!!! Klein Baby kann selbst entscheiden und ausprobieren, welche Figur er hören möchte und wann es ihm genug auf den Ohren ist (Nie!!!). Seine Lieblingsfigur ist übrigens der Hund mit vielen, vielen Kinderliedern!

Und natürlich das gute alte Radio. Lautstärkenregler auf Vollgas und fleißig mit dem Kopf genickt- das macht Spaß!

 

 

Also kurz und knapp gesagt:

Alles zum Rauf, runter, zwischen und daneben stellen, reinstecken und rausholen, ist der Hit! Egal in welcher Form. 

Außerdem alles, was Klänge erzeugt und Bücher. Vorlesen geht noch nicht lange, aber auf und zu klappen von Büchern, ein- und ausräumen dafür um so länger.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload