Stoffwindeln nähen + kostenloses Schnittmuster

April 15, 2018

 

 

Ich habe mich mal rangesetzt und versucht, einfache Stoffwindeln zu nähen.

 

Und zwar:

 

eine Höschenwindel (one-size)

eine All-in-one-Windel (one-size)

und eine Überhose (one-size)

zweierlei Einlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also prinzipiell sehen die schon mal gar nicht sooo schlecht aus-  den ein oder anderen Fehler habe ich allerdings dabei oder danach schon entdeckt.

 

In diesem Artikel könnt ihr aber erst einmal sehen, was und wie ich bis jetzt genäht habe (Stand Mitte 2018)

 

 

 

**********************************************************************

 

Höschenwindel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als allererstes nähte ich eine Höschenwindel. Das ging super schnell und super einfach:

Jersey und Frottee zugeschnitten, rechts auf rechts aufeinandergenäht- dabei eine Lücke gelassen, Gummis an die entsprechenden Stellen angebracht, gewendet, Lücke geschlossen, Snaps angebracht, Fertig.

 

Jaha, einfach und schnell ging das. Aaaaaber- leider nicht perfekt. Warum erklärt sich spätestens, wenn man dem Baby die Windel anziehen möchte. Alle Druckknöpfe sind auch innerhalb der Windel- das heißt, dass sie auf Babys Haut liegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ergibt sich also folgende neue Reihenfolge:

  • Jersey und Frottee zuschneiden

  • Snaps am Vorderteil anbringen, dabei den Stoff unter jedem Snap mit einem weiteren  Stoff oder Vlies verstärken

  • beide Teile rechts auf rechts aufeinandernähen- dabei eine Lücke lassen

  • Gummis an die entsprechenden Stellen anbringen

  • wenden

  • Lücke schließen

  • Snaps am Hinterteil anbringen

  • Fertig

*********************************************************************************

 

All in One Windel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Die hat Spaß gemacht! 

Aber auch hier gibt es noch einiges zu verbessern.

 

Hier habe ich euch mal Schritt für Schritt mitgenommen. Ihr könnt dabei für euch entscheiden, was ihr übernehmt oder was ihr anders macht.

 

 

Genutztes Material:

 

Oberstoff=                         PUL (wasserdicht, aber atmungsaktiv)

Fütterung =                        Velour aus Baumwolle

Innenleben=                     Molton kombiniert mit Fleece aus Baumwolle

 

Kam Snaps + Werkzeug dazu

Polyestergarn (wichtig, damit das PUL wasserdicht bleibt)

Teflonnähfuß (damit sich das PUL besser näht)

Superstretch Nadeln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PUL zuschneiden

 

 

 

Snap Positionen markieren 

kleine Reststoffe unterlegen und Snaps am Vorderteil anbringen

 

 

Innenstoff zuschneiden  (am besten mit 2mm weniger Nahtzugabe ringsherum, damit dieser nachher nicht über die Überhose schaut)und Gummis an den Beinausschnitten anbringen

 

 

Einlagen nach Bedarf zuschneiden,zusammenketteln und an den Innenwindelstoff nähen (so, dass diese nachher nicht mehr sichtbar sind)

 

 Gummian das Rückenteil anbringen

 

Oberstoff (PUL) und Innenwindel/ Futter rechts auf rechts aufeinanderklammern (nicht stecken, denn sonst wird dein PUL undicht)

mit 1 cm zusammennähen- dabei eine Lücke lassen 

Rundungen verschneiden

 

 wenden und nähfußbreit absteppen

Snaps an das Rückenteil anbringen

Fertig!

 

 

Zusammengefasst wird die All-in one  in folgender  Reihenfolge genäht:

  • PUL, Futter bzw. Innenwindelstoff und Einlagestoff zuschneiden

  • Snaps an Vorderteil anbringen (Stoff unterlegen für Stabilität)

  • Innenwindel:

-Gummis an Beinausschnitten anbringen

-Einlagen zusammenketteln und

-in die Innenwindel nähen

-Rückengummi anbringen

(optional kann du die Gummis auch anbringen, wenn du Oberstoff und Innenstoff rechts auf rechts aufeinander genäht hast- dann bringst du sie an der Nahtzugabe an

oder du nähst nach dem Wenden Tunnel ein und ziehst Gummis durch die kleine Wendeöffnung ein- dies ist aber sehr fummelig!)

  • Oberstoff (PUL) und Innenwindel/ Futter rechts auf rechts nähen- Lücke lassen!

  • Rundungen verschneiden

  • Wenden

  • Nähfußbreit absteppen

  • Snaps an das Rückenteil anbringen

  • Fertig!

     

     

    ****************************************************************************

 

Überhose

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so geht´s los:

 

 alles Zuschneiden:

Windelkörper (nutzt du Einfassstreifen, schneide die Beinausschnitte zwischen den Markierungen ohne Nahtzugabe zu),

Belege (optional auch aus Fleece)- Nahtzugabe am besten um 2 mm kürzen,

doppeltes Beinbündchen (nach Bedarf),

Einfassstreifen- entweder aus PUL, Fleece oder Falzgummi (hier Gelb),

Gummis (es sei denn, du machst sie frei nach Gefühl dran)

 

 

 vordere Druckknöpfe anbringen (auf der Rückseite verstärken)

 so sieht das dann von vorne aus

 

 

 Einfassstreifen an doppeltes Beinbündchen bringen

entweder eingerollt wie oben oder innenaufgeschlagen wie unten

 

 

 und so sieht es fertig aus

 

 

 Gummi einziehen (sehr fummelig!)

und knapp festnähen

 

 

Beinbündchen zwischen den Markierungen annähen

 

dabei den Windelkörper unter dem Nähfuß einschneiden, damit du besser in die Kurven kommst

 

 so sieht das dann fertig aus

 

 

 Gummi mit einem langen Geradstich oder einem Zickzackstich zwischen den Markierungen annähen

von der anderen Seite sieht das dann so aus (unteres Bild)

 

 

 mit einem Falzgummi oder Einfassstreifen aus PUL/Fleece einfassen

!! Nutzt du einen Falzgummi, kannst du auch gleich damit einkräuseln, ohne einen Gummi zu nutzen!!

 

 

 Belege rechts auf rechts aneinander nähen

dabei am Anfang & Ende jeweils schräg zum Einfassstreifen nähen (siehe unteres Bild)

 

 

 Rundungen verschneiden

 

 

 

Auf das Rückenteil den Gummi in die Nahtzugabe nähen

oder die Windel auf rechts drehen und einen Tunnel nähen/ dann Gummi einziehen 

 

alles auf rechts drehen und einmal rundherum absteppen

Snaps im Hinterteil anbringen

Fertig 

 

 

So wird die Überhose in folgender  Reihenfolge zusammenfassend genäht:

  • alles zuschneiden

  • Snaps an das Vorderteil anbringen (auf der linken Seite verstärken)

  • Einfassstreifen an das doppelte Beinbündchen anbringen & Gummi einziehen

  • doppeltes Beinbündchen anbringen 

  • Gummi an die Beinausschnitte nähen und einfassen / oder gleich mit Hilfe des Einfassstreifens kräuseln

  • Belege rechts auf rechts anbringen

  • Rundungen verschneiden

  • wenden und Tunnel an das Rückenteil nähen- Gummi einziehen

  • Rundherum absteppen

  • Snaps an das Rückenteil bringen 

  • Fertig

 

**********************************************************************************

 

 

Einlagen

 

 

Einlage 1 (links):

 Saugmaterial deiner Wahl zuschneiden (z.B. Molton, Frottee, Mull, Bambus, Hanf)

mittlere Schicht(en) verkürzen/ gleich kürzer zuschneiden

 

 

 alles übereinander stapeln und 

die verkürzte Lage an eine der darunter liegenden Lagen nähen

 

 

 alles rundherum miteinander verketteln

 

 

 

Einlage 2 

 Einlagen-Stoffe zuschneiden und aus dickem Restmaterial die eingerollten Streifen zuschneiden (nennen wir es mal Auslaufschutz-Röllchen)

die Einlage-Stoffe werden nun rechts auf rechts aufeinandergenäht (Wende-Lücke lassen!)  & die Röllchen an die Seiten angebracht

Rundungen verschneiden und wenden

 

 

 Wendeöffnung knappkantig schließen & alles rundherum absteppen

(nutze am besten einen einseitigen Nähfuß wegen der Auslaufschutz-Röllchen)

 Fertig!

 

*****************************************************************************

 

Jaaaa, das war´s nun erst einmal. Dies waren meine ersten Stoffwindel-Nähversuche. 

 

 

Den passenden One-Size-Windel Basic Schnitt findest du ab jetzt kostenlos, for free hier.

Damit kannst du dir deine ganz persönliche Windel kreieren: all-in-one, Hösschenwindel oder Überhose. Außerdem sind diverse Einlagen in verschiedenen Größen vorhanden.

Du kannst selbst entscheiden, ob du nur eine Reihe (die obere) Druckknöpfe machst oder zwei Reihen, um die Passform deinem Baby noch besser anzupassen. Entscheide selbst, ob du die doppelten Beinbündchen benutzt oder welche Art von Einlage für deinen Knirps am besten passt. Du hast freie Hand. Werde kreativ!

 

Bis dahin- viel Spaß beim Stoff-Windeln!

 

++++ Edit Januar 2019 ++++

Das Stoffwindel nähen ist professioneller geworden.

Ich verwende nun vorrangig Schnitte aus dem Fluffstore, da dieser einfach für jede Gelegenheit einen Schnitt parat hält!

Was ich bisher aus dem Schnitten alles gezaubert habe, seht ihr in diesem Artikel!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Share on Facebook
    Share on Twitter
    Please reload